SUCHE
REGION: ÖSTERREICH
Industrial Technology

Remarketing im Industrieumfeld

Was machen Sie mit Ihren Industrietechnologien am Ende der Nutzungsdauer? Nutzen Sie die Option der Wiedervermarktung? Wie Sie ein effizientes Remarketing-Konzept umsetzen, das gleichermaßen wirtschaftlich wie nachhaltig ist, erfahren Sie im Folgenden.

Weniger Aufwand – mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft

Ihr Asset-Pool besteht aus einer großen Zahl unterschiedlicher Geräte von unterschiedlichen Herstellern? Aus Gabelstaplern, Hubwagen oder Arbeitsbühnen? Und das an mehreren internationalen Standorten? Dann wissen Sie, wie aufwändig die Wiedervermarktung am Laufzeitende sein kann.

Auch der Abtransport der Geräte kann kompliziert werden. Insbesondere wenn diese vom Standard abweichen oder besonderen Transportrichtlinien unterliegen. So fällt beispielsweise der Transport von Geräten, in die bestimmte Lithiumbatterien verbaut sind, unter die Gefahrgutverordnung. Andere Geräte sind so groß, dass sie mit normalen Mitteln kaum zu transportieren sind – manche Flurförderzeuge mit Überhöhe etwa.

Hier sorgen unsere Remarketing-Experten für eine echte Entlastung, denn sie behalten all diese Themen im Blick. Mit langjähriger Expertise und Marktkenntnis realisieren sie den Abtransport sowie eine wirtschaftliche und schnelle Wiedervermarktung Ihrer industriellen Infrastruktur. Asset-, hersteller- und länderübergreifend. Dabei haben Sie nur einen Ansprechpartner, der sich um die komplette Abwicklung kümmert – eine enorme Zeit- und Aufwandsersparnis, die Sie nutzen können, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Minimales Risiko - Maximales Ergebnis

Wer kennt es nicht? Am Ende der Laufzeit, wenn Geräte bewertet und auf Schäden überprüft werden, drohen mit der Endabrechnung unter Umständen ungemütliche Überraschungen. „Um unseren Kunden das zu ersparen, nehmen wir den Bestand schon vor Ende der Laufzeit auf“, erzählt Sven Rüdiger, Remarketing-Experte bei CHG-MERIDIAN. „Entdecken wir dabei Schäden, die eine reguläre Abnutzung überschreiten, machen wir die Wertminderung transparent. Unsere Kunden haben dann die Möglichkeit, die Schäden entsprechend zu korrigieren - so behalten sie nicht nur die volle Kostenkontrolle, sondern sparen in der Regel bares Geld.“

Darüber hinaus erspart Ihnen die Marktkenntnis unserer Remarketing-Experten viel Aufwand: Welcher Händler interessiert sich für welche Assets? Wo lassen sich die Technologien zum veranschlagten Restwert veräußern? Wer nimmt die Geräte beispielsweise in Frankreich ab? Oder Mexiko? Selbst heterogene Asset-Strukturen oder ungewöhnliche Gerätetypen bereiten unseren Experten kein Kopfzerbrechen. Während Sie ihr Risiko minimieren, sichern wir Ihnen das optimale Ergebnis.

Marktkenntnis und Fach-Know-how sind zwei wichtige Säulen unserer Remarketing-Philosophie. Sie garantieren die einfache und effiziente Wiederverwertung Ihrer Industrietechnologien. Eine dritte Säule ist die Nachhaltigkeit und der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen.
 

Sven Rüdiger, Remarketing-Experte bei CHG-MERIDIAN

„Eine immer größere Anzahl unserer Kunden legt – neben den wirtschaftlichen Vorteilen unseres Remarketing-Konzeptes – großen Wert darauf, dass das Technologie-Management den Anforderungen der Circular Economy entspricht.“

Wiederverwenden statt Verschrotten

Nicht erst seit gestern, sondern bereits über 40 Jahre arbeitet CHG-MERIDIAN nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Unser ökonomisch wie ökologisch optimiertes Lifecycle-Management ist ein Ergebnis dieses Ansatzes: Zum einen stellen wir durch effiziente Nutzungskonzepte sicher, dass bei unseren Kunden immer moderne, ressourcenschonende Technologie im Einsatz ist. Und zum anderen führen wir Assets via Remarketing in den Wirtschaftskreislauf zurück. Nach einer Wiederaufbereitung sind sie fit für ein zweites Produktleben und können weiter genutzt werden. Veraltete oder beschädigte Geräte tragen so als wertvolle Ressourcen zur weiteren Wertschöpfung bei. Dabei fällt die Umweltbilanz durch die längere Nutzungsdauer zunehmend positiv aus. Dieses Denken ist für CHG-MERIDIAN nicht neu, sondern fester Bestandteil des Geschäftsmodells.

Kontakt

Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Dirk Matura

Managing Director Industrial Solutions GmbH

Erfahren Sie mehr

Weitere interessante Informationen
INDUSTRIAL TECHNOLOGY

Material Handling - Flotten effizient managen

Sie wollen Ihre Flurförderzeug-Kosten senken? Administrative Prozesse optimieren? Mehr Transparenz über Ihre internationalen Flotten?

Mehr erfahren 
Aktives Technologiemanagement

Effizient und flexibel dank individuellem Nutzungskonzept

Im Auf und Ab volatiler Märkte suchen Logistikunternehmen nach neuen Möglichkeiten, agiler zu reagieren und wirtschaftlicher zu handeln. Antworten hat Philip Rosenmüller, Lifecycle-Experte bei CHG-MERIDIAN.

Mehr erfahren 
CHG-MERIDIAN Sustainability

Nachhaltigkeit

Ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis, effizientes Technologiemanagement mit höchster Informationssicherheit, fairer Wettbewerb und wertschätzender Stakeholder-Dialog – dafür stehen wir bei CHG-MERIDIAN.

Mehr erfahren