SUCHE
REGION: ÖSTERREICH
Digital Workplace

Der Arbeitsplatz der Zukunft ERFORDERT GANZHEITLICHES DENKEN

Der Digital Workplace bedeutet greifbar mehr Freiheit und Qualität für Arbeitnehmer: Sie agieren zeitlich und geografisch unabhängiger, sind nicht mehr an fest installierte Geräte wie ihren Desktop-Arbeitsplatz gebunden. Stattdessen verfügen Sie stets über modernste Technologie, die auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt ist. CHG-MERIDIAN zeigt Ihnen, wie das funktionieren kann.

Reibungslos remote arbeiten – Wie gelingt die erfolgreiche Umsetzung des mobilen Arbeitsplatzes?

Mobiles Arbeiten hat Konjunktur. Mitarbeiter wünschen sich größtmögliche Flexibilität bei der Wahl ihrer Arbeitsgeräte, ihres Arbeitsplatzes, aber auch hinsichtlich der Kommunikation und Arbeitsprozesse. Die Anforderungen an moderne Arbeitgeber sind gestiegen. Aktuelle Technologie wird erwartet, schlanke, schnelle Prozesse, aber auch maximale Freiheit bei der Wahl des Arbeitsorts. Der moderne Arbeitsplatz ist digital. Er ist mobil und Hightech.
Aber wie können Unternehmen all diesen Erwartungen gerecht werden?

TECHNOLOGIE BEREITSTELLEN FÜR EINE SICHERE KOMMUNIKATION

Um reibungslos remote arbeiten zu können, ist der erste notwendige Schritt das technische Enablement der Mitarbeiter. Hierzu gehört zum einen die Bereitstellung von mobilen Endgeräten. Um den Hardware-Anforderungen der Mitarbeiter möglichst gerecht zu werden, bietet es sich an, diese in die Gerätewahl miteinzubeziehen.  Sind die entsprechenden Geräte gewählt, ist die Bereitstellung einer dazu passenden Infrastruktur der nächste Schritt.

Der Digital Workplace ist eine Umgebung, in der die Mitarbeiter alle notwendigen Informationen und Prozesse vorfinden, die sie für ein erfolgreiches und einfaches Arbeiten benötigen. Cloud-basierte Lösungen und die Wahl der richtigen Plattformen und Collaboration Tools spielen dabei eine wesentliche Rolle.  Da die Mitarbeiter von verschiedenen Geräten und verschiedenen Orten auf Unternehmens- und Kundendaten zugreifen, ist der Aspekt der Datensicherheit, der Authentifizierung und Verschlüsselung natürlich umso wichtiger.

Mit durchdachten Digital-Workplace Konzepten virtuelle Teams international managen

„Wer erfolgreich digitalisieren will, benötigt nicht nur innovative, technologie-basierte Angebote und Geschäftsprozesse. Ebenso wichtig ist eine dazu passende Arbeitsumgebung.“
Oliver Schorer, CIO der CHG-MERIDIAN AG

Schlüsselfaktor Mitarbeiter: Akzeptanz schaffen

Die Bereitstellung aktueller Technologien und der passenden digitalen Arbeitsumgebung ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Die digitale Transformation bringt für die Mitarbeiter eine Vielzahl neuer Herausforderungen mit sich. Vertraute Abläufe und Strukturen brechen auf, neue Fähigkeiten müssen erlernt werden. Die Mitarbeiter müssen mit den neuen Technologien nicht nur umgehen können, sondern auch wollen. Dazu ist es nötig, den digitalen Wandel vorzuleben und die Mitarbeiter mit geeigneten Mitteln an diesen heranzuführen. E-Learning Portale oder auch die Gamifizierung von Weiterbildungsprozessen können hierbei hilfreiche Tools sein.

Ebenso ist es wichtig, die Mitarbeiter in die Gestaltung des Digital Workplace miteinzubeziehen und den Projektverlauf sowie die Vorteile eines digitalen Arbeitsplatzes offen zu kommunizieren.

Man in a suit with glasses working on a tablet

Das Self-Service Portal. Wichtiges Tool zur Umsetzung und Verwaltung des digitalen Arbeitsplatzes

Ein weiteres, in vielerlei Hinsicht wichtiges Instrument für die Umsetzung des digitalen Arbeitsplatzes ist die Einführung eines Self-Service Portals.  Zum einen kann hierdurch ein positives Nutzererlebnis bei den Mitarbeitern geschaffen werden. Denn heute wollen speziell jüngere Mitarbeiter selbst entscheiden, mit welchen Tools und Endgeräten sie arbeiten möchten. Sie möchten unkomplizierte und nutzerfreundliche Bestellprozesse, wie sie es von den großen Online-Händlern gewohnt sind. Aber auch die Arbeitgeber profitieren maßgeblich von der Einführung eines Self-Service-Portals. Denn optimierte Beschaffungsprozesse entlasten gleichzeitig IT, Einkauf und Personalabteilung. Genehmigungsverfahren, Rollout, Rollback oder Ersatz bei defekten Geräten werden voll automatisiert. Ein wertvolles Tool, um den administrativen Herausforderungen an den digitalen Arbeitsplatz zu begegnen.

man in a suit looking at a smartphone and a laptop
TESMA® Portal

Erfahren Sie mehr über Mittel und Wege, die Mitarbeiterakzeptanz in Ihrem Unternehmen zu steigern  

Erfahren Sie mehr 

PRODUKTIVITÄT STEIGERN:

25 %

mehr Mitarbeiterproduktivität und -motivation durch Standortunabhängiges Arbeiten

BETRIEBSKOSTEN SENKEN:

20 %

Einsparung durch Konsolidierung und Vereinheitlichung der Prozesse, Restwertkalkulationen und Kostentransparenz

AGILITÄT ERHÖHEN:

75 %

kürzere Bereitstellungszeiten durch Self-Service-Modelle, Automatisierung, Herstellerunabhängigkeit und Entkopplung von Gerät und Vertrag

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt auf!
Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Michael König

Vice President Sales Austria and Slovenia

Whitepapers

  • USER EXPERIENCE - Eine Workplace-Erlebniskette als Business-Turbo

    Gute User Experience ist ein Wertschöpfungs- und Erfolgsfaktor. Wer dafür Sorge
    trägt, kann seine Mitarbeiter glücklich machen, digitale Change-Prozesse beschleunigen und Business-Outcomes verbessern. Mit einer Erlebniskette geht das einfacher als gedacht.

    pdf, 717 KB
  • Procurement 2.0 - Self-Service statt Zettelwirtschaft

    Herkömmliche Methoden der IT-Beschaffung sind komplex, langwierig und aufwendig. Statt sich wichtigen strategischen Fragestellungen annehmen zu können, verlieren IT-Abteilungen wertvolle Zeit mit der Einrichtung neuer Arbeitsplätze und der Wartung der bestehenden Systemlandschaft. Eine durchgängige Digitalisierung der Beschaffungsprozesse und die Einbindung der User über ein Self-Service-Portal schafft Freiräume und erhöhte Anwenderzufriedenheit.

    pdf, 933 KB
  • Digital Collaboration: So zahlen sich Collaboration-Tools auch wirklich aus

    Collaboration-Tools vernetzen Menschen und Wissen über Zeit- wie Ortsgrenzen hinweg und ermöglichen so ein effizienteres und produktiveres Arbeiten. Dafür müssen die anvisierten Nutzer allerdings mitziehen.

    pdf, 2 MB

Digital Workplace Insights

man sitting down working on a laptop
Digital Workplace

In 6 Schritten zum Digitalen Arbeitsplatz

Cloud Computing, Glasfaserausbau, Mobilfunkabdeckung – in vielen entscheidenden Bereichen ist Deutschland nach wie vor Entwicklungsland. Das gilt leider auch für die Organisation der Arbeit und die Ausstattung am Arbeitsplatz. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der richtigen Strategie Ihre Effizienz steigern und den Digital Workplace zum Kernstück Ihrer Digitalisierungsstrategie machen.

Weiterlesen 
two women and one man in a white office environment with a desktop PC
IT-Procurement nach dem Amazon-Prinzip

Wie ein Self-Service Portal Ihren Beschaffungsprozess revolutionieren kann

Dank komplizierter und zeitaufwändiger Bestellprozesse in Unternehmen dauert es oft eine gefühlte Ewigkeit, bis ein Mitarbeiter seinen IT-Arbeitsplatz erhält. Dies strapaziert nicht nur die Geduld, sondern auch die Nerven der Beschäftigten in allen beteiligten Abteilungen. Sind wir es doch heutzutage gewohnt, schnelle und benutzerfreundliche Bestell-Portale, wie Amazon, zu verwenden. Auch Sie können in Ihrem Unternehmen ein solches Self-Service Portal nutzen und davon profitieren.

Weiterlesen 
Risiko: IT-Altgeräte

Daten löschen, aber richtig!

Gehen Sie bei der Wiedervermarktung oder Entsorgung von abgeschriebenem IT-Equipment keine unnötigen Risiken ein. Erfahren Sie hier, wie wirtschaftliche und nachhaltige Datenlöschung geht.

Weiterlesen 
person at a desk on a laptop with a smartphone on the table
Digital Workplace

Workplace as a Service: Mieten Sie schon oder kaufen Sie noch?

Software, Plattformen und Rechenressourcen lassen sich als Service beziehen – warum sollte das nicht auch mit den kompletten Arbeitsplatz möglich sein? Entdecken Sie, welche Vorteile das Workplace-as-a-Service-Konzept für Ihr Unternehmen bringt.

Weiterlesen 
Digital Workplace

Nutzen Sie die Innovationen des Digital Workplace für Ihr Unternehmen

„Wir betrachten den Digital Workplace als Gesamtlösung, die in all Ihren Unternehmensbereichen mit IT-Relevanz einen entscheidenden Mehrwert liefert.“
Lukas Wojoczek, Digital Workplace Sales

Weiterlesen 
Digital Workplace Rollout

So planen Sie den erfolgreichen IT-Rollout für Ihren digitalen Arbeitsplatz

Im privaten Umfeld gehören Smartphones und Notebooks zur Standardausstattung. Ausgerechnet am Arbeitsplatz sehen sich viele Menschen hingegen mit einer analogen Welt konfrontiert. Dabei ist es mit etwas Vorarbeit und Planung gar nicht so schwer, einen digitalen Arbeitsplatz einzurichten.

Weiterlesen 
Digital Workplace

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist flexibler und produktiver

Um produktiv zu sein, brauchen Sie nicht mehr nur den Schreibtisch im Büro – Auch der Wartebereiche am Flughafen, die Lounge am Bahnhof und das Remote Office bieten heute beste Voraussetzungen. Die Arbeitszeit optimal zu nutzen ist eine Frage modernster Technologie und der richtigen Arbeitszeitkonzepte.

Weiterlesen 
Digital Workplace

3 Tipps zur Kostenermittlung eines IT-Arbeitsplatzes

In herkömmlichen Beschaffungs- und Nutzungsmodellen ist es fast unmöglich, die Gesamtkosten eines IT-Arbeitsplatzes zu berechnen. Schaffen Sie Transparenz mit einem modernen Digital-Workplace-Konzept.

Weiterlesen 
Erfolgsfaktor positives Nutzerlebnis

Ein optimales Nutzererlebnis erlaubt es Ihren Mitarbeitern, sich auf wertschöpfende Prozesse zu konzentrieren

Die Haufe Group treibt die digitale Transformation voran. Dabei ist es dem Unternehmen wichtig, für Kunden und Mitarbeiter ein besseres Nutzererlebnis zu schaffen. ICT-Bereichsleiter Andreas Plaul erklärt im Folgenden warum.

Weiterlesen 
Woman looking at a smart watch in a coffee shop with a laptop, mobile phone, cake and coffee on the table
Digital Workplace

Wie Sie moderne Arbeitsplätze optimal gestalten und effizient managen

In Zeiten des Fachkräftemangels stellen Bewerber und Mitarbeiter hohe Anforderungen an ihren künftigen Arbeitgeber. Sie erwarten, dass sie ihre täglichen Aufgaben an einem modernen digitalen Arbeitsplatz erledigen können: mobil, rund um die Uhr verfügbar und mit aktuellster Technik ausgestattet.

Weiterlesen 
Women in a coffee shop looking at a laptop with glasses in her hand
Digital Workplace

Finanzieren Sie Ihre IT-Geräte nach Nutzung

Die digitale Transformation der Geschäftswelt ermöglicht innovative Bezahlmodelle wie Pay-per-Use. Im Vergleich zur klassischen Finanzierung vermeiden Unternehmen mit Pay-per-Use, einer an der tatsächlichen Nutzung orientierten Bezahlung, hohe Investitionskosten für die Anschaffung von IT-Geräten oder die Implementierung und den Betrieb von IT-Lösungen und Servern.

Weiterlesen 
man in a suit walking through a city on a mobile phone
Digital Workplace

Raus aus der TCO-Falle!

Sie planen, neue IT-Infrastrukturen einzuführen? Die erste Frage, die sich Ihnen als CFO stellt, lautet natürlich: Lohnt sich die Investition? Wir zeigen Ihnen, welche Kosten häufig vergessen werden und wie Sie zum richtigen Total Cost of Ownership gelangen.

Weiterlesen