SUCHE
REGION: ÖSTERREICH
Digital Workplace

Unternehmen haben noch immer Nachholbedarf beim „Digital Workplace“

Studie belegt: Die Mehrzahl der Arbeitnehmer würde gerne mobiler arbeiten, doch Unternehmen hinken diesem Trend hinterher. Es mangelt an Ausstattung und schlüssigen Konzepten. Dabei sind der „Digital Workplace“ und Digitalkompetenzen wichtige Erfolgsfaktoren für Industrie 4.0 und Arbeit 4.0.

Am Arbeitsplatz der Zukunft lässt es sich jederzeit und von überall aus arbeiten, denn den Mitarbeitern stehen alle Informationen und Prozesse zuverlässig über vernetzte Geräte zur Verfügung. Was sich 74 Prozent aller deutschen Arbeitnehmer – ständig oder zumindest gelegentlich – wünschen, ist erst für 16 Prozent Realität! Nicht einmal ein Drittel der Berufstätigen kann derzeit mobil arbeiten. Nach wie vor gering ist mit 25 Prozent auch der Anteil derjenigen, die in „virtuellen Teams“ über Bereiche, Standorte oder Ländergrenzen hinweg arbeiten.

Während im Privatleben Smartphones und Notebooks ständige Begleiter sind, ist das im beruflichen Umfeld offensichtlich nicht der Fall. Nur 44 Prozent aller Mitarbeiter bekommen von ihrem Arbeitgeber ein Laptop gestellt, ein Smartphone gerade einmal 25 Prozent. Mobil online – diesem gesellschaftlichen Trend hinken Unternehmen deutlich hinterher, denn es mangelt (wie übrigens schon im Vorjahr) an der IT-Ausstattung und der Umsetzung des „Digital Worplace“.

Die digitale Transformation stellt die Wirtschaft vor neue Herausforderungen. Um sie zu meistern, müssen die Unternehmen Arbeitsplätze mit modernem Equipment bereitstellen. Am „Digital Workplace“ kann die Belegschaft die zukünftig dringend erforderliche Digitalkompetenz aufbauen. Außerdem lassen sich bereits vorhandene digitale Skills von Mitarbeitern zum Vorteil des Unternehmens nutzen.

Für die neue, IT-gestützte Arbeitswelt reicht es allerdings nicht, mobile Endgeräte nur bereitzustellen. Vielmehr sind ganzheitliche Lösungen mit individuellen Nutzungskonzepten erforderlich. Das zeigen die Erfahrungen unserer Kunden deutlich. Unsere Solutions haben wir genau aus diesem Grund entwickelt: Um die Gesamtheit aller Geräte (egal ob Smartphone, Notebook oder auch Drucker) und der dazugehörigen Services einfach und sicher managen zu können. Deren Konzept berücksichtigt von der Beschaffung über die Servicebereitstellung bis hin zum Abbau der Assets jede Phase des Lebenszyklus, ermöglicht mit TESMA® eine transparente, verursachergerechte Verrechnung und am Ende der Nutzung eine zertifizierte Datenlöschung (wir nennen das eraSURE®).

Die Investitionen in moderne Arbeitsumgebungen erhöht für Unternehmen auch die Attraktivität als Arbeitgeber. In der digitalisierten Welt steigen die Erwartungen der Mitarbeiter an beruflich genutzte Devices und Anwendungen. Umgekehrt wächst die Frustration, je größer die Diskrepanz zwischen der privaten und beruflichen Nutzung ist. Der D21-Digital-Index zeigt, dass am „Digital Workplace“ Mitarbeitermotivation und -produktivität um bis zu 25 Prozent steigen. Auch die Mitarbeiterbindung wächst, wenn technologische Wünsche und Bedürfnisse erfüllt werden, beispielsweise bei der Modellauswahl. Mithilfe unseres Programms COPE, das für „Corporate Owned, Personally Enabled“ steht, können sich Mitarbeiter über ein Self-Service-Portal ihr bevorzugtes Gerät aussuchen, bei einem Upgrade die Differenz privat zuzahlen und am Ende der betrieblichen Nutzung das Gerät übernehmen. Gerade für die Altersgruppe bis 29 Jahre hat der Arbeitsplatz der Zukunft die größte Bedeutung – ein nicht zu vernachlässigender Aspekt bei der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs in Zeiten von Arbeit 4.0.

Wenn Sie über unsere Sicht der Dinge mehr erfahren wollen, folgen Sie unserem CHG-MERIDIAN Unternehmensaccount bei LinkedIn.

Erfahren Sie mehr!

Klicken Sie sich durch weitere Lösungen und Leistungen unseres Unternehmens.
Enterprise Mobility Solutions

Die intelligente Art, mobil zu arbeiten

Unsere neue Lösung ist die erste umfassende Komplettlösung, die Ihrem Unternehmen eine durchdachte Mobility-Strategie ermöglicht. Wir haben sie Enterprise Mobility Solutions genannt und mit allen Leistungen und Services für ein komfortables mobiles Arbeiten ausgestattet.

weiterlesen 

TESMA® PORTAL: GANZ BEQUEM MOBIL ARBEITEN

Mobiles Arbeiten hat Hochkonjunktur. Doch der Weg zum Digital Workplace, zu besserer Zusammenarbeit und schnelleren Abläufen beginnt oft steinig. Mit TESMA® Portal, unserem Self-Service-Portal, beginnen für beide Seiten bessere Zeiten.

weiterlesen 
two women and one man in a white office environment with a desktop PC
IT-Procurement nach dem Amazon-Prinzip

Wie ein Self-Service Portal Ihren Beschaffungsprozess revolutionieren kann

Dank komplizierter und zeitaufwändiger Bestellprozesse in Unternehmen dauert es oft eine gefühlte Ewigkeit, bis ein Mitarbeiter seinen IT-Arbeitsplatz erhält. Dies strapaziert nicht nur die Geduld, sondern auch die Nerven der Beschäftigten in allen beteiligten Abteilungen. Sind wir es doch heutzutage gewohnt, schnelle und benutzerfreundliche Bestell-Portale, wie Amazon, zu verwenden. Auch Sie können in Ihrem Unternehmen ein solches Self-Service Portal nutzen und davon profitieren.

weiterlesen 

Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihr persönlicher Ansprechpartner für Healthcare Technologies steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Michael König

Vice President Sales Austria and Slovenia